Jhalani No. 12 18×19 – Doppelmaulschlüssel, Drop Forged, SW 18 / 19 mm

Hersteller Jhalani
No. 12 18×19

 

Beschreibung

Doppel-Gabelschlüssel aus indischer Produktion.

  • Länge  181 mm
  • Gewicht  116 g
  • Schlüsselweite  18 / 19 mm

 

Testbericht

Ein vielleicht 30-40 Jahre alter Schlüssel, den ich nur auf Grund seiner Herkunft und der gemeinsamen Geschichte mit Gedore – selbst die Schrift im Oval entspricht ja dem damaligen Logo von Gedore – in meiner Sammlung habe. Und weil es ihn in meiner Jugend als Satz bei den lokalen Weizer Baumärkten und/oder Werkzeuggeschäften gab – in Birkfeld im Bezirk Weiz befindet sich ja die Zangenfabrik von Gedore.

Der Doppelmaulschlüssel, den ich für sehr gut – weil rein funktionell – designt halte, ist nicht sehr schön gegossen, aber maßhaltig. Er hat die Jahre bis auf minimalen Flugrost sehr gut überstanden, wurde wohl wenig bis nicht verwendet.

Stubai (?) 1070-02 – Franzose 160 mm

Hersteller Stubai
Nr. 1070-02

 

Beschreibung

Kleiner Franzose

  • Maulweite: 0 – ca. 37 mm
  • Länge (geschlossen): ca. 160 mm
  • Gewicht: ca. 304 g

 

Testbericht

Geerbt von meinem Vater, steht auf dem kleinen verstellbaren Schraubenschlüssel zwar nirgendwo ‚Stubai’. Auf Grund des Alters, der Qualität und der eingestanzten Nummer ‚1070-02’ – Rollgabelschlüssel haben noch heute die Stubai-Nummer ‚1073 XX’, z.B. 1073 06 – vermute ich aber, dass er in Tirol gefertigt wurde.

Ein sehr netter Leser meines Blogs, der Anfang der 2000er Jahre bei der Hoffmann-Group gearbeitet hat, hat meine Annahme bestätigt und gemeint, dass diese Franzosen mit der Nummer ‚1070’ erst im Jahr 2004 oder 2005 ersatzlos gestrichen wurden, da Stubai sie aus dem Programm genommen hatte. Danke für die Information, Stefan.