Ballistol (D)

1874 gründete Friedrich Wilhelm Klever, ein Rechtsanwalt mit wirtschaftlichen Talenten, in Köln die Chemische Fabrik F.W. Klever. Er begann mit der Produktion von Ölen und Fetten auf Kohlebasis und erwarb wenig später ein Bergwerk, um unabhängig von Rohstofflieferungen zu sein.

Der Durchbruch gelang dem Unternehmen um die Jahrhundertwende, als das kaiserliche Heer ein Allroundöl mit ganz besonderen Eigenschaften benötigte: ein Universalöl, das für alle Materialien einer Waffe geeignet ist – zur Reinigung, Pflege und Konservierung der Metallteile, der Holzschäfte und der Ledergurte. Gleichzeitig sollte es den Soldaten als Wundöl für kleinere Verletzungen, Risse und Abschürfungen dienen. 1904 gelang die Formulierung eines solchen Universalöls. Der Sohn des Firmengründers, Dr. Helmut Klever, damals Dozent für Chemie an der Technischen Hochschule in Karlsruhe, entwickelte das Spezial-Öl mit allen gewünschten Eigenschaften. Man nannte das neue Universalöl ‚Ballistol’, nach den Worten ‚Ballistik’ und dem lateinischen ‚Oleum’ für Öl, und schützte die Wortmarken ‚Ballistol’ und ‚Ballistol-Klever’. Ab 1905 wurde das Universalöl im Deutschen Heer verwendet.

In den folgenden Jahren haben – lt. Herstellerangaben – Millionen von Verbrauchern mit Ballistol Universalöl experimentiert und immer wieder neue, überraschende Anwendungen gefunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg, den nur das Zweigwerk in Leverkusen überstand, wurden die Standorte in Köln und Krefeld aufgegeben. 1952 wurde die Marke ‚Gunex’ angemeldet, ein Waffenpflege- bzw. kriechöl, das – lt. Hersteller – ursprünglich für die US Army entwickelt wurde.

1971 trat der Jungchemiker Dr. Heinrich Zettler in das Unternehmen ein und leitete es fortan als Geschäftsführer. 1973 folgte die Anmeldung der Marke ‚Stichfrei Mückenschutz-Mittel’, 1980 ‚Pluvonin’ für ein Imprägnier-Spray. 1989 übernahm Zettler das Unternehmen nach dem Tod von Jenny Klever gemeinsam mit seiner Frau Herta. 1999 übernahm die Firma die Marke ‚Scheibe’, ein Vaseline-Waffenfett. 2005 folgte der weltweite Vertrieb und die Produktion der Marke ‚GunTec’ von Liqui Moly.

2006 übergab Dr. Heinrich Zettler das Unternehmen in die Hände seiner Söhne Dr. Christian Zettler und Andreas Zettler, die heute die Ballistol GmbH führen. Die Marke ‚Neo-Ballistol’ für medizinische Körperkosmetik wurde wiedereingeführt, die Marke ‚Scherell’s Schaftol’ übernommen. 2011 folgte die Anmeldung der Marke ‚Stichfrei’, 2013 die Marke ‚GunCer’, 2014 wurde eine Fahrradpflege-Produktserie eingeführt. 2016 wurde die Marke ‚O-Pur’ (Sauerstoff-Dosen) übernommen, 2017 die Düngemittel-Marke ‚Mairol’.

www.ballistol.de

  • Art.-Nr. 21000 (4017777210002) – Universalöl, 50 ml (Glasflasche)
  • Art.-Nr. 21015 (EAN 4017777210156) – Universalöl, 50 ml (Glasflasche) [3-sprachig beschriftet]
  • Artikel-Nr. 21019 (EAN 4017777210194) – Universalöl, 50 ml (Glasflache) [mehrsprachig beschriftet]
  • Art.-Nr. 21147 (EAN 4017777211474 – Universalöl, 500 ml [5-sprachig beschriftet]
  • Art.-Nr. 21150 (EAN 4017777211504) – Universalöl, 500 ml
  • Art.-Nr. 21450 (EAN 4017777214505) – Universalöl-Spray, 50 ml
  • Art.-Nr. 21640 (EAN 4017777216400) – Universalöl Nostalgie-Glasflasche 2019, 100 ml in Geschenkbox
  • Art.-Nr. 21727 (EAN 4017777217278) – Universalöl VarioFlex Spray, 350 ml
  • Art.-Nr. 21745 (EAN 4017777217452) – Universalöl VarioFlex Spray, 350 ml [mehrsprachig beschriftet]
  • Art.-Nr. 21950 (EAN 4017777219500) – Universalöl-Tücher, 10 Stk.
  • Art.-Nr. 22960 (EAN 4017777229608) – USTA Werkstatt-Öl, 400 ml (Spray)
  • Art.-Nr. 23356 (EAN 4017777233568) – Kaltentfetter-Spray, 50 ml
  • Art.-Nr. 23630 (EAN 4017777236309) – Schnellbrünierung, 50 ml
  • Art.-Nr. 23640 (EAN 4017777236408) – Schnellbrünierung, 1 l
  • Art.-Nr. 25350 (EAN 4017777253504) – Mehrzweckfett, 400 ml (Kartusche)
  • Art.-Nr. 25402 (EAN 4017777254020) – Kamofix Pump-Spray, 110 ml
  • Art.-Nr.  25941 (EAN 4017777259414) – Keramik-Zylinderspray, 50 ml

Kaufen (A):  Conrad.at / Obi.at
Kaufen (D):  Amazon.de / Contorion.de / Toolineo.de / Zoro.de