Bondhus (US)

1964 gründete John Roger Bondhus (17. März 1944 in Minneapolis – 20. August 2006 im Abbott Northwestern Hospital, Minneapolis) in Monticello die Bondhus Corp., um seine Erfindung, Inbusschlüssel mit Kugelkopf (‚Balldriver®’), herzustellen.

1975 erfand er außerdem den bekannten Stiftschlüssel-Halter, bei dem ein Schlüssel durch Drehen entriegelt wird (3,997,053). 1996 folgte ein Patent für den bekannten Klapphalter, der die Stiftschlüssel ähnlich einem Taschenmesser zusammengehalten sind.

Spätestens ab 1991 gab es in Deutschland eine Bondhus GmbH. 2013 verlegte sie ihren Sitz vom Auelsweg 22, 53797 Lohmar (?) nach Neustadt (Hessen), wo auch Felo zu finden ist.

Offensichtlich 2015 kaufte Bondhus alle Anteile an der 1950 gegründeten Betz Werkzeugfabrik GmbH, und die Gesellschafterversammlung der Bondhus GmbH hat am 15. Dezember 2015 beschlossen, sich in Heinrich Betz International Werkzeugfabrik GmbH umzubenennen und den Sitz nach Vor der Mark 1, 42477 Radevormwald zu verlegen.

In Deutschland ist Felo der exklusive Vertriebspartner der weiterhin in den USA erzeugten Werkzeuge.

www.bondhus.com

  • Part# 07846 (Model# BLX6MSG, EAN 0037231078461) – Sechskant-Kugelkopf-Stiftschlüssel-Set mit GoldGuard-Oberfläche, 6-tlg.

Kaufen (D):  Amazon.de