Felco (CH)

1945 gründete Félix Flisch das Unternehmen, zunächst als kleine Werkstatt mit 4 Personen.
1946 wurde mit dem Export begonnen.
1948 begann die Produktion der Einhand-Baum-, Reb-, Gartenschere ‚Felco 2’.

1952 wurde ein komplettes Sortiment an Kabelscheren entwickelt, mit einer Innovation: dem Dreiecksschnitt.
1966 entwickelte das Unternehmen ergonomische Werkzeuge mit Drehgriff.

1972 übernahm Eric Perrin die Leitung des Unternehmens.
1974 wurde mit der ‚Felco 70’ die erste pneumatische Baum-, Reb- und Gartenschere in den Markt eingeführt.
1978 wandelte sich das Unternehmen in eine AG um.

1991 wurde mit der ‚Felco 80’ die erste elektrische Baum-, Reb- und Gartenschere in den Markt eingeführt.

2003 übernahm Laurent Perrin die Geschäftsführung von seinem Vater Eric Perrin.
2011 folgte mit Christophe Nicolet der erste familienfremde CEO, Laurent Perrin übernahm den Vertrieb in Nordamerika.
2020 fusionierte die Felco SA mit der Felco Motion SA, dem 2010 getrennten Schwesterunternehmen für elektrische Schnittwerkzeuge und digitale Lösungen. Neben Nicolet, der als Co-CEO die Industrieabteilung übernahm, leitete Co-CEO Stéphane Poggi die Kundenabteilung.
Am 7. Juni 2022 gab das Unternehmen bekannt, dass mit Nabil Francis, Ehemann von Christelle Francis-Flisch, wieder ein Mitglied der Eigentümerfamilie die Geschäftsführung übernimmt. Nicolet verließ das Unternehmen, Poggi wurde COO.

www.felco.com

 

Tests

 

Kaufen (D):  Amazon.de