DeWalt

1924 gründete Raymond E. DeWalt, der Erfinder der Radial-Arm-Kreissäge, in Leola (Pennsylvania) die DeWalt Products Co. 1929 zog die expandierende Firma in ein neues Bürogebäude samt Fabrik in Lancaster (Pennsylvania).

1947 nannte sich das Unternehmen in DeWalt Inc. um. 1949 wurde DeWalt an die American Machine & Foundry Co. Inc. verkauft, die es 1960 wiederum an Black & Decker verkaufte.

1992 begann Black & Decker seine professionellen Elektrowerkzeuge nicht mehr als ‚Black & Decker Professional‘ zu vermarkten, sondern ausschließlich unter der Marke DeWalt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden baugleiche Geräte allerdings weiterhin unter der Marke Elu angeboten.

Ab 2001 wurde die Marke Elu aufgegeben und auch in Mitteleuropa hießen die Gewerbegeräte von Black & Decker DeWalt.

Tests:

  • (folgen)

Kaufen:  Amazon.de