● weitere Hersteller/Marken (D): W

 

Wagener

Die älteste Information zur Wagener Werkzeuge GmbH konnte ich mit 7. Jänner 2004 finden – Neueintrag in das Firmenbuch des Amtsgerichts Tostedt. Sitz des Unternehmens war Jesteburg.

Mit 6. Jänner 2005 verlegte Geschäftsführer Arun Kumar Talwar aus Jalandhar (Indien) den Sitz des Unternehmens nach 42349 Wuppertal, Dörkesdohr 50. Mit 20. April 2009 lautete die Anschrift dann 20457 Hamburg, Alter Fischmarkt 3. Ab 8. Oktober 2009 war Ashish Talwar Geschäftsführer. Mit 14. Februar 2019 erfolgte die Verlegung des Firmensitzes nach 42853 Remscheid, Nordstraße 95.

An dieser Anschrift befindet sich (Stand 2019) auch die am 25. September 2002 eingetragene Stunic Werkzeug GmbH sowie die Tempo-Werkzeug-Company Heier GmbH & Co. KG (bis 11. August 2005 Tempo-Werkzeug-Company Heier & Co.), die es bereits seit 14. Mai 1958 gibt, sowie die Tempo Verwaltungs-GmbH, Remscheid (Geschäftsführer Georg Stunic).

Demnach ‚Wagener’ lt. Firmenbuch nicht nur ‚die Herstellung und der Vertrieb von Werkzeugen aller Art’, sondern auch ‚den Handel mit Waren aller Art’ durchführt und Indern gehört, vermute ich, dass ihre Produkte (allesamt einfache Handwerkzeuge wie Maulschlüssel, Zangen oder Knarren, bei denen ‚Germany’ zwar oftmals erwähnt wird, aber nirgendwo dezidiert ‚Made in Germany’ steht) in Indien hergestellt werden.

www.wagenerwerkzeuge.com

  • folgen

Kaufen: 

 

WGB / Westfälische Gesenkschmiede

1909 wurde die Westfälische Stollen- und Schraubenfabrik Breckerfeld (WSB) gegründet, 1910 erfolgte die Eintragung als Eisenwaren-Hersteller für die Landbevölkerung im Kaiserlichen Handelsregister. Nach Hämmern, Pickel und Meißel wurden in den 1930er Jahren die ersten Schraubenschlüssel geschmiedet.

1987 verkaufte die Gründerfamilie Geitz das Unternehmen an die Familie von Zitzewitz.

Ab 2002 begann die Westfälische Gesenkschmiede GmbH, die Produktion am ursprünglichen Standort zu reduzieren, die Werkzeuge wurden zunehmend im Ausland erzeugt, oder bei verbundenen Firmen wie Carl Walter oder Isi. Verkauft wurde auch unter der Marke Gebr. Wiesemann.

www.wgb-werkzeuge.de

  • folgen

Kaufen (D):  Amazon.de

 

Wiesemann

In der Industriestrasse 31, 42477 Radevormwald gab es den Hersteller ‚Gebr. Wiesemann GmbH’, der lt. Eigenangaben ‚nach Remscheider Werkzeugtradition’ fertigte. Lt. Handelsregisterbekanntmachung vom 25. Juli 2006 wurde das Unternehmen liquidiert (Insolvenzgericht Köln 72 IN 237/06), letzter Geschäftsführer war Arno Gerrit Verhoog (davor Jürgen Baumann), der auch bei WGB Geschäftsführer war/ist. Ein Fotozubehör-Hersteller bzw. Großhändler zog 2008 an diese Adresse. Lt. Handelsregisterbekanntmachung vom 6. Mai 2015 wurde das Unternehmen ‚wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht’.

Bis 2011 wurde die Marke dann direkt von WGB (Westfälische Gesenkschmiede GmbH, Breckerfeld) verwendet, die Domain lautet(e) .

Seit 2016 verwendet ‚The Fabelhaft Group’, ebenfalls aus Breckerfeld die Marke ‚Wiesemann 1893’ für den Verkauf von günstigem Import-Werkzeug.

www.wiesemann-gmbh.de
www.wiesemann.eu

  • Doppelringschlüssel gekröpft, SW 8 / 9 mm

Kaufen (D):  Amazon.de

 

Wiesemann 1893

Am 4. November 2015 wurde die Fabelhaft eVenture UG, ein Internetvertieb aus dem Umfeld der HaFu Werkzeugfabrik H.J. Fuhrmann GmbH (Markenname über eine andere Tochtergesellschaft auch ‚Inbus’, ehemals auch ‚Gebr. Macher’) gegründet.

Am 26. Oktober 2016 ließ das Unternehmen die Wort-/Bildmarke ‚Wiesemann 1893’ eintragen. Nach der Umfirmierung in The Fabelhaft Group GmbH wird weiterhin (Stand 2021) im Ausland – wohl Fernost – hergestelltes Werkzeug auf der eigenen Homepage und auf Amazon angeboten.

www.wiesemann1893.com

  • folgen

Kaufen (D):  Amazon.de

 

Wisent

Eigenmarke der 1960 nach US-amerikanischem Vorbild als erster Baumarkt Deutschlands von Heinz-Georg Baus (1934-2016) in Mannheim gegründeten Baumarkt-Kette Bauhaus bzw. ihrer Tochtergesellschaft Bahag Baus Handelsgesellschaft AG. Hochwertiger als Alpha-Tools.

  • folgen

 

Zur Übersicht weitere Hersteller/Marken: Deutschland