● weitere Hersteller/Marken (D): S

Scheppach

1927 gründete Josef Scheppach (1887 – 1974) ein Unternehmen für Landmaschinen und Brennholzkreissägen in Niederraunau bei Krumbach.

1950 übernahmen seine Söhne Fritz und Josef die Firma und verlegten den Standort 1961 nach Ichenhausen. Mitte der 1970er Jahre wurde der Landmaschinenbereich aufgegeben und 1980 ein zweites Werk eröffnet.

1997 wurde das Unternehmen von Ernst Pfaff (geschäftsführender Gesellschafter) übernommen, der 2000 die Baureihe ‚professional’ einführte. 2004 folgte die Übernahme des französischen Unternehmens Kity S.A.S., 2005 die Gründung der Tochtergesellschaft Woodster GmbH.

2017 wurde ein neues Verwaltungsgebäudes mit ca. 1.000 m² Bürofläche in Ichenhausen bezogen. War die Scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH bis zur Jahrtausendwende hauptsächlich Produzent, wandelte es sich seither immer mehr zum Anbieter importierter Produkte.

www.scheppach.com

Walter Schröder

1974 wurde die Walter Schröder GmbH als Familienunternehmen in Iserlohn, im schönen und waldreichen Sauerland, gegründet. Die eingebrachte Erfahrung des Firmengründers Walter Schröder stellte von Beginn an sicher, dass nur qualitativ hochwertige Schraubendreher produziert wurden.

2005 verband sich das Unternahmen mit der Thermoplastik Rinke GmbH und Co. KG, Remscheid. Es werden hauptsächlich „Private Label“-Schraubendreher hergestellt, zu 100% in Deutschland.

www.walter-schroeder.de

Schulte

1921 gründeten die Brüder Josef und Franz Schulte im Sauerland einen Betrieb zur Herstellung von Nägeln, die Metallwarenfabrik Gebrüder Schulte. Über Vitragenstangen, Einkaufsroller und – ab 1960 – Haushaltsregale entwickelte sich das Angebot hin zu dem heutigen Hauptprodukt: der Duschkabine. Es folgten später auch Duschwannen, Duschrückwände, Design-Heizkörper und Vordächer.

1971 zog Schulte Lagertechnik in das Industriegebiet ‚Zum Dümpel’, wo es seit 1982 auch Industrieregale produziert. Der Hauptstandort der Schulte Duschkabinenbau GmbH & Co. KG bzw. Schulte Home GmbH & Co. KG befindet sich seit 2015 Am Lindhövel 1 in 59846 Sundern-Hachen.

  • 020050 (EAN 4004514110879) – ‚Vario’ Schraubsystem Grundregal 200×100×50 cm, 4 Böden, verzinkt
  • 9510104 (EAN 4004514112330) – ‚Vario’ Füße schwarz 35×35×10 mm, 10er Pack
  • 9510204 (EAN 4004514112323) – ‚Vario’ Füße schwarz, 40×40×10 mm, 10er Pack
  • R3016-04-02 (EAN 4004514116727) – ‚Vario’ Schraubsystem Grundregal Set 800×1800×350 mm, 4 Böden, verzinkt

www.schulte.de
www.schulte-lagertechnik.de

Siebel

Leider weiß ich nicht viel über diese Firma. Die fantastische Seite Holzwerken.de hat viele Markenzeichen aus dem Buch ‚Die Deutsche Werkzeugindustrie’ von 1942 aufgelistet, darunter ‚Kaffeesieb im Dreieck’ für die Gebr. Siebel, Wuppertal-Cronenberg.

Über Google fand ich eine Brancheninfo bezüglich einer Werkzeugfabrik Gebr. Siebel GmbH, Cronenfelder Str. 23, 42349 Wuppertal (Cronenberg), Tel. 0202-402865.

Schließlich fand ich bei Northdata eine Siebel Sägen- und Werkzeugfabrik Verwaltungsgesellschaft mbH, Remscheid (eingetragen am 21. April 1998, gelöscht am 2. März 2018). Ob diese zu der oben genannten Firma gehörte, und ob die oben genannte Firma meine Schraubendreher erzeugt hat, ist mir nicht bekannt. Falls Sie helfen können, bitte um eine Nachricht, Kontaktdaten im Impressum.

  • Schlitzschraubendreher isoliert
  • Schlitzschraubendreher Vanadium-Molybdän mit Antreibssechskant, 0,8 × 5,5 × 100
  • Schlitzschraubendreher Vanadium-Molybdän mit Antriebssechskant, 125 × 7

SKG

Lt. Kompass-Firmenverzeichnis wurde die Schürmann GmbH & Co. KG, Zur Helle 28, 58638 Iserlohn (USt.-ID DE125572771) im Jahr 1963 gegründet. Der Firmenzweck war ‚Herstellung und Vertrieb von Handwerkzeugen, insbesondere Schraubendreher‘.

Später wurden an derselben Adresse auch Schachtabdeckungen für Tankstellen hergestellt (oder vertrieben), von der SKG Schürmann GmbH & Co. KG – Umwelttechnik. Die nunmehrige SKG Umwelttechnik GmbH & Co. KG befindet sich heute (2019) im Nachbarort Hemer und verwendet dieselbe Domain www.skg-umwelttechnik.de.

Die tschechische Schürmann s.r.o., Dr. E. Benese 198, 257 51 Bystřice u Benešova wurde – ebenfalls lt. Kompass-Firmenverzeichnis – 2004 gegründet, inzwischen werden Werkzeuge von SKG ausschließlich von diesem Unternehmen und von diesem Standort aus angeboten.

www.skg-tools.com

  • 101 4×75 – Super Schlitz-Schraubendreher
  • 101 6×125 – Super Schlitz-Schraubendreher
  • 112 ? – Super Schlitz-Schraubendreher mit Sechskant-Ansatz
  • 116 PZ – 1 – Super Pozidriv-Schraubendreher mit Sechskant-Ansatz
  • 116 PZ – 2 – Super Pozidriv-Schraubendreher mit Sechskant-Ansatz
  • 116 PZ – 3 – Super Pozidriv-Schraubendreher mit Sechskant-Ansatz
  • 129 3,5×25 – Super Schlitz-Schraubendreher, Faustform
  • 135 PH-01 – Super Phillips-Schraubendreher, Faustform
  • 135 Nr. 1 – Super Phillips-Schraubendreher, PH 1
  • 135 Nr. 2 – Super Phillips-Schraubendreher, PH 2
  • 135 PH-4 – Super Phillips-Schraubendreher
  • 137 PZ – 0 – Super Pozidriv-Schraubendreher
  • 137 PZ – 1 – Super Pozidriv-Schraubendreher
  • 145 4,5 × 250 – Super Schlitz-Schraubendreher, isoliert
  • 945 4 × 100 – Schlitz-Schraubendreher

Kaufen [DE]:  Amazon.de

Spax

1823 wurde Altenloh, Brinck & Co im Ennepetaler Stadtteil Milspe als erste Schraubenfabrik in Deutschland gegründet. Ab 1829 exportierte das Unternehmen in andere Länder. 1856 gründete das Unternehmen zur sozialen Absicherung seiner Mitarbeiter als eines der ersten deutschen Unternehmen eine Betriebskrankenkasse.

1857 wurde eine eigene Dampfmaschine als Energieversorgung für die Fabrik installiert. 1866 wurde mit dem Holzschraubenvollautomaten die industrielle Produktion und damit die Massenfertigung begonnen. Auch die notwendigen Pack- und Zählautomaten wurden selbst entwickelt. 1867 wurde hier erstmals auch das spanlose Verfahren des Gewindewalzens für metrische Gewinde eingesetzt.

1912 begann im Zweigwerk Gevelsberg die Produktion von Schrauben und Muttern. Mit der Einführung der Universalschraube Spax im Jahre 1967 revolutionierte die Firma den Befestigungsmittelmarkt. Ich habe sie in dieser Liste, weil sie Kooperationen mit interessanten Firmen wie Allit, BS Systems, Raaco, Tanos oder Wera unterhält.

  • No. 4000001991129 (EAN 4003530094965) – Sortiment klein, Schrauben-Set mit 7 Abmessungen + Bits, 199 Stück, Senkkopf, Kreuzschlitz Z, Yellox

Stahlschmidt

1905 gegründet, übernahm 1910 eine kurz zuvor, ca. 1906 von W. Rauhaus errichtete Werkzeugfabrik in (Cronenfeld bei) Cronenberg, Hauptstraße 151. Fabrikzeichen auch ein Krokodil oder eine Schleife mit „Stahlschmidt’s Hausfreund“, Wortzeichen um 1914 „Feda“ (Rasiermesser), „Grisetta“ und „Areoplan“. Auslandsvertretungen z.B. The Stahlschmidt Tool Company Of Canada, Inc.

1930 führte Die Weltwirtschaftskrise zur Liquidation der Stahlschmidt Werkzeug Compagnie G.m.b.H. (vorher KG). Es folgte eine Firma „Stahlschmidt-Werkzeug-Compagnie Exportgeschäft“, die ab Anfang der 1940er Jahre ihren Sitz an der Hahnerberger Str. 252a hatte und wohl nur noch Großhandel betrieb. 1988 war sie letztmalig im Adressbuch aufgeführt, das Geschäft könnte also bis etwa Mitte der 1980er Jahre betrieben worden sein.

Suki

1951 gründeten Erich Schneider und Werner Klein in Iserlohn die Firma Schneider + Klein als Handelsunternehmen für Kleineisenwaren für den Do-it-yourself-Bereich. 1967 übersiedelte das Unternehmen nach Landscheid in der Eifel. Ab 1975 wurde auch mit Werkzeug gehandelt.

Nach dem das Unternehmen Teil des Dyckerhoff-Konzern wurde, wurde es mit 1. November 2001 an die Düsseldorfer Investmentgesellschaft Sherpa GmbH verkauft. 2013 folgte schließlich die Übernahme durch die Münchner Unternehmensgruppe Serafin (Haindl).

Surplus Systems

Surplus Systems mit Sitz in Bonn wurde 2009 gegründet. 2016 wurde das Unternehmen in die Bekuplast-Gruppe integriert. Die Firma verfügt über mehr als 115.000 m² Betriebsfläche in ihrem Stammwerk.

www.surplus-systems.de

  • 201500C-000 (EAN 4260363025676) – Euronormbox-Klickdeckel 20×15 cm, transparent (= 2150C-000)
  • 2150C-000 (EAN 4260363028523) – Tauro Klickdeckel 91112-37, 20×15 cm, transparent [Obi] (= 201500C-000)
  • 2157-000 (EAN 4260363028806) – Euronormbox Tauro 11112 1,3 l, 20×15×7 cm, transparent [Obi]
  • 21512-000 (EAN 4260363028332) – Euronormbox Tauro 11122 2,2 l, 20×15×12 cm, transparent  [Obi]
  • 302000C-000 (EAN 4260363025669) – Euronormbox-Klickdeckel 30×20 cm, transparent (= 3200C-000)
  • 3200C-000 (EAN 4260363028530) – Tauro Klickdeckel 91212-37, 30×20 cm, transparent [Obi] (= 302000C-000)
  • 3207 (EAN 4260363028479) – Euronormbox Tauro 11211, 2,9 l, 30×20×7 cm, grau [Obi]
  • 3207-000 (EAN 4260363028349) – Euronormbox Tauro 11212, 2,9 l, 30×20×7 cm, transparent [Obi]
  • 3212 (EAN 4260363028493) – Euronormbox Tauro 11221, 5,1 l, 30×20×12 cm, grau [Obi]
  • 3212-000 (EAN 4260363028363) – Euronormbox Tauro 11222, 5,1 l, 30×20×12 cm, transparent [Obi]
  • 3217 (EAN 4260363028462) – Euronormbox Tauro 11231, 7,2 l, 30×20×17 cm, grau [Obi]
  • 3217-000 (EAN 4260363028356) – Euronormbox Tauro 11232 (?), 7,2 l, 30×20×17 cm, transparent [Obi]
  • 3222 (EAN 4260363028486) – Euronormbox Tauro 11241, 9,4 l, 30×20×22 cm, grau [Obi]
  • 3222-000 (EAN 4260363028813) – Euronormbox Tauro 11242, 9,4 l, 30×20×22 cm, transparent [Obi]
  • 4322V-000 (EAN 4260363028387) – Euronormbox Tauro 11342, 20 l, 40×30×22 cm, transparent [Obi]
  • 403022V-000 (EAN 4260363020718) – Euronormbox Vollwand 20 l, 40 × 30 × 22 cm, transparent [Bauhaus]
  • 604022V-000 (EAN 4260363020732) – Euronormbox Vollwand 47 l, 60 × 40 × 22 cm, transparent [Bauhaus]

Zur Übersicht weitere Hersteller/Marken: Deutschland