● weitere Hersteller/Marken (A): M

HM Müllner

Am 1. Jänner 1972 startete die Firma Herbert Müllner Werkzeuggroßhandel mit einem kleinen Team in einem Mietlokal in der Stadt Salzburg. Aufgrund des starken Wachstums ließ das Unternehmen ein Büro- und Lagergebäude auf einem 2.000 m² großen Grundstück in  Eugendorf bei Salzburg errichten und übersiedelte 1974.

1991 verstarb Herbert Müllner sen. Im Laufe der Zeit wuchs das Unternehmen durch Zukauf von Grundstücken und Betriebsobjekten und verfügt heute (Stand 2018) über Lagerhallen und Büros auf über 23.000 m². Es befindet sich weiterhin in Familienbesitz.

Neben der Eigenmarke werden auch Marken wie z.B. Witte vertrieben.

www.hmmuellner.com

Kaufen (D):  Amazon.de

Merox

Merox war eine Eigenmarke im mittleren Preissegment der Baumarktkette Baumax bzw. deren Tochter Warenimport & Handels GmbH, 1060 Wien. Billigartikel verkaufte Baumax unter der Marke ‚OK‘, ab 2012 gab es noch die Eigenmarken ‚Cult‘ (Design und Wohnen), ‚Green‘ (Pflanzensektor) und ‚good‘ (Nachhaltigkeit).

Die Marke wurde außerdem von dem deutschen Baumarkt Toom (Rewe-Gruppe) und dem schweizer Coop Bau + Hobby verwendet, die auch Mitglieder der 1999 gegründeten Einkaufsgesellschaft tooMax-x – zu der auch das finnische Baumarktunternehmen Rautatesko gehörte – waren. Am 31.12.2011 verließ Toom tooMax-x, um mit Hellweg einzukaufen. Die Einkaufsgemeinschaft der 3 verbleibenden Unternehmen firmierte danach als ‚Eurobuy‘. Ab 10.04.2014 kauften Hellweg und Baumax gemeinsam ein (DIYtrade Einkaufsgesellschaft mbH.).

Nach dem Ende von Baumax 2014/2015 ging die Marke ‚Merox‘ – wie die meisten Baumärkte selbst – an Obi.

  • 9-719 280/607 (EAN 4006972054009) – Schleif-Pad, 15 × 10 cm, mittel + grob
  • MX 680-59 M – Heckenschere